Dokumente anlegen, Reisen planen, Formulare scannen – Apps auf dem Smartphone sind für mich inzwischen unverzichtbare Hilfsmittel geworden, wenn ich beruflich unterwegs bin. Aber auch in der Freizeit will ich sie nicht mehr missen. In meinem letzten Blog-Beitrag habe ich ein paar Tipps für nützliche Apps gegeben.

Doch als Fachfrau für Büroorganisation bringe ich nicht nur Ordnung und Struktur in Büros, sondern auch auf mein Handy und mein Tablet. Mein Tipp: Sortieren Sie die Apps nach Einsatzgebiet und erleichtern Sie sich so deren Nutzung. Erstellen Sie Ordner zu einzelnen Themen und legen Sie die passenden Apps in die jeweiligen Ordner.
Auf meinem Handy habe ich beispielsweise die Ordner Reise, Gesundheit, Bank, Nachrichten und Freizeit angelegt. Im Ordner Reise befinden sich die Apps des HVV (Hamburger Verkehrsverbund), der Deutschen Bundesbahn und EasyPark. In die Rubrik Gesundheit passt die App der Krankenkasse, Fitness-Apps, Schrittzähler und so weiter.

Der Vorteil: Sie finden die gerade benötigte App im Handumdrehen und sparen so Zeit und Nerven – ein echtes Plus, wenn es schnell gehen muss.

Zur Zeit kein Kommentar möglich