Ich werde immer wieder darauf angesprochen, was ich vom Mappei-System halte. Mappei – noch nie gehört? Mappei ist der Markenname eines Ablagesystems, das – laut eigener Aussage – „für perfekte Ordnung im Büro oder Archiv“ sorgt. Und ich kann das aufgrund zahlreicher Praxiserfahrungen mit diesem Dokumenten-Managementsystem nur bestätigen! Ich habe das System in meinem eigenen Büro und bei diversen Kunden, die unter anderem im Groß- und Einzelhandel tätig sind, eingeführt – und es funktioniert einwandfrei!

Mappei bedeutet das Aus für liegende Stapel, denn dieses System kann stehen. Mappei verspricht eine Platzersparnis von bis zu 40%. Und das klappt auch – ich war selber angenehm überrascht.

Optimale Raumausnutzung
Laufende Vorgänge können auf dem Tisch stehen, sind mit einem Blick zu erfassen und somit viel übersichtlicher als liegende Stapel. Das Ergebnis: eine optimale Raumausnutzung bei gleichzeitig bester Übersicht über alle Vorgänge. Hierfür gibt es übrigens wunderschöne Acrylständer, die einen guten Überblick bieten – anstatt wüster Papierstapel auf dem Tisch.

Die Beschriftung funktioniert von hinten (A) nach vorne (Z) – anstatt wie sonst bei Hängeregistern üblich von vorne nach hinten. Dies ist zunächst ungewohnt, aber grundsätzlich übersichtlicher.

Okay, ein kleiner Wermutstropfen: Mappei ist etwas teurer als andere Ablagesysteme und nur mit fachmännischer Einführung anzuwenden. Aber es zahlt sich langfristig aus. Vor allem, wenn mehrere Mitarbeiter im Team auf die gleichen Akten Zugriff haben.

Sie möchten mehr zum Mappei-System erfahren? Gerne stehe ich Ihnen Rede und Antwort. Sie erreichen mich per Mail unter info@vioeasy.de.

Zur Zeit kein Kommentar möglich