Wenn ich derzeit mit Freunden und Bekannten rede, die im Home-Office arbeiten, höre ich immer wieder, dass sie momentan unendlich viele berufliche Mails bekommen. Klar, wenn in Corona-Zeiten der tägliche persönliche Austausch mit den Kollegen fehlt, wird digital kommuniziert. Es werden mehr Empfänger als sonst in den Mail-Verteiler gesetzt, schließlich sollen alle Kollegen informiert sein. Das Ergebnis: eine wahre E-Mail-Flut.

Das Managen der E-Mails, die täglich im eigenen Mail-Eingangsordner landen, ist ein wichtiger, aber zeitaufwändiger Part im Rahmen einer effektiven Büroorganisation – gerade im Home-Office. In der Vergangenheit habe ich bereits ein paar Tipps zusammengestellt, die helfen, die E-Mail-Flut zu bändigen. Hier sind die Tipps zum Meistern der E-Mail-Flut nachzulesen.

Effektives E-Mail-Management umfasst auch die Frage „Wie bekomme ich Übersicht in meine Mail-Ordner?“ Die Antwort gibt dieser Blog-Beitrag zum Thema „Ordnung für die E-Mail-Ordner.

Wenn Sie meine Tipps berücksichtigen, verlieren Sie auch bei wahren E-Mail-Bombardements nicht den Überblick.

Zur Zeit kein Kommentar möglich