Jetzt ist es offiziell: Ich kann Prozessoptimierung! Ich habe seit meinem Seminar „Schlanke Prozesse durch Prozessmapping“ ein schickes Zertifikat, das dies belegt. Innerhalb von zwei interessanten und arbeitsintensiven Tagen habe ich Methoden zur systematischen Optimierung und Messung von Prozessen in Administrations-, Entwicklungs-, Service- und produktionsnahem Bereichen kennengelernt und angewendet.

Abläufe – vor allem im Büro – zu analysieren und zu optimieren, liegt mir seit langem im Blut. Das vorherrschende Chaos in eine gut strukturierte und durchdachte Büroorganisation zu bringen, ist mir immer eine Freude. Seit dem Seminar stehen mir weitere Tools zur Verfügung, die ich zum Wohl meiner Kunden anwenden kann. Vom IST-Prozess zum SOLL-Prozess mit Umsetzungsplan ist in Zukunft die Devise. Und diese Optimierung unterstütze ich gern.

Während des Seminars habe ich auch einiges über die Messbarkeit von Prozessen und Kennzahlen erfahren, sodass meine Kunden sich in Zukunft auf eine nachweisbare Verbesserung konkreter Prozessprobleme im Rahmen ihrer effektiven Büroorganisation freuen können.

Doch bei allen Maßnahmen verliere ich eines nie aus dem Blick: Die Menschen, die mit der neuen Bürostruktur arbeiten werden. Daher wird die neue Büroorganisation gemeinsam erarbeitet. Denn am wichtigsten ist, dass die neuen Prozesse zu ihnen passen, um die Arbeitsabläufe nachhaltig zu optimieren.

Zur Zeit kein Kommentar möglich